Close
Skip to content

Saugkürettage mit Narkose

curretage-narcose

Die Behandlung

Bei einer Saugkürettage mit Narkose werden Sie kurz schlafen und nichts von der Behandlung mitbekommen. Für eine Behandlung unter Narkose ist eine vorherige Untersuchung durch unsere Ärzte nötig. Bei der so genannten peroperativen Untersuchung (Ultraschall) und dem Gespräch werden Sie über alle Anästhesieanforderungen informiert. Bei sämtlichen Gesprächen ist ein vereidigter Dolmetscher anwesend. Diesen rufen wir am Tag Ihrer Behandlung für Sie an. Am Tag der Behandlung wird Ihnen der Anästhesist auch einige Fragen in Ihrer Muttersprache stellen. Auch die offiziellen Dokumente, z. B. die Behandlungsvereinbarung, die Nüchternheitserklärung und die Informationen für Daheim sind in Ihrer Muttersprache verfügbar.

 

Aufgrund der Narkose ist es notwendig, dass Sie zum Zeitpunkt der Behandlung nüchtern sind.

Im Falle einer Behandlung, die eine Narkose oder die Vergabe starker Schmerzmittel erforderlich machen, müssen Sie nüchtern zu Ihrem Termin erscheinen. Das bedeutet, dass Ihr Magen leer sein muss und

  • Sie 6 Stunden vor der Operation nichts mehr gegessen haben.
  • In den 2 Stunden vor der Operation dürfen Sie auch NICHTS mehr trinken. 6 bis 2 Stunden davor, ist das Trinken von Wasser, Tee oder Kaffee (ohne Milch) möglich.
  • Medikamente bis zu 1 Stunde vor dem Termin können Sie Ihre üblichen Medikamente mit einem Schluck Wasser einnehmen. 
    Eine AUSNAHME bilden blutverdünnende Mittel und Medikamente zur Behandlung von Diabetes mellitus (Zucker). Sofern Sie diese Medikamente nehmen, wenden Sie sich bitte an die Klinik.

 

Sollten Sie NICHT nüchtern sein, können Sie KEINE Narkose oder zusätzliche Schmerzmittel bekommen.

Einen Termin vereinbaren

Wir sind von Montag bis Donnerstag zwischen 8:15 Uhr und 16:15 Uhr sowie an Freitagen zwischen 8:15 und 12:15 Uhr telefonisch erreichbar.

Oder stellen Sie Ihre Frage über unseren

Mitnehmen

  • Überweisung des Hausarztes, sofern vorhanden
  • Blutgruppenausweis, sofern vorhanden, aufgrund des Rhesusfaktors.
  • Reisepass oder Personalausweis
  • Nachthemd/langes T-Shirt, Hausschuhe (oder Socken), zusätzliche Unterwäsche (kein String), Bademantel.
  • Monatsbinden (keine Tampons).
  • Geld oder EC-Karte (Maestro), sofern Sie eine Spirale bei uns erwerben möchten.
  • Medikamente und Medikamentenaufstellung. Nehmen Sie Medikamente? Nehmen Sie diese bitte mit. Ihre Medikamentenaufstellung erhalten Sie bei Ihrer Apotheke. 

 

Gehen Sie nach der Behandlung NICHT allein nach Hause

Wenn Sie unter Narkose behandelt wurden, dürfen Sie NICHT allein nach Hause. In den ersten 24 Stunden nach der Behandlung unter Narkose sind Sie auch NICHT berechtigt, selbst am Verkehr teilzunehmen. Das Führen eines Fahrzeugs oder Fahrrad fahren sind UNTERSAGT. Ca. 3,5 bis 4 Stunden nach der Behandlung kann Ihr Partner oder Ihre Begleitperson Sie wieder abholen. 

 

Nach der Behandlung

Gegen Ende Ihres Klinikaufenthalts bekommen Sie ein Informationsblatt in Ihrer Muttersprache  ausgehändigt. Um das Infektionsrisiko einzudämmen, bekommen Sie ein Antibiotikum.